Mailinglist Archive: opensuse-de (1212 mails)

< Previous Next >
Re: Mülltrennung
  • From: Wilfried Lahme <linux@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 18 Jun 2008 13:58:14 +0200
  • Message-id: <200806181358.14211.linux@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Mittwoch, 18. Juni 2008 12:49:58 schrieb Ulrich Gehauf:
Hallo,

...
Was passiert dann aber mit meinem so sortierten Abfall? In verschiedenen
Reportagen hört man immer wieder, dass der getrennt gesammelte Wertstoff
letztendes mangels Kapazität auch wieder nur in der Müllverbrennung
landet. Brauche ich also zum Müllsortieren bestimmte
Hardwarevoraussetzungen (mehrere Speicherriegel für die getrennte
Aufbewahrung, Mehrkernprozessoren für die Verarbeitung der
unterschiedlichen Müllsorten, etc.)?

Nch der neuen DMRV (Datenmuell-Recycling-Verordnung) werden fuer den Muell
folgende externe Festplatten mit Gehaeusen wie folgt vorgeschrieben:

Braun fuer Biodatenmuell
Blau fuer Papierdatenmuell,
Gelb fuer Plastedatenmuell
Grau fuer Restdatenmuell!

Diese Platten werden woechentlich von Entsorgern wie ALBA (Berlin-Brandenbg)
geleert und koennen dann zur weiteren Entsorgung verwendet werden.

Der Papierdatenabfall wird an die Parlamente und Regierungen weitergeleitet um
dort Gesetze aus Datenmuell zu machen.

Der Restdatenmuell geht an die "Bild" als Grundlage fuer Schlagzeilen.

Biodatenmuell geht an die Hersteller von Fertigmenues und Nutztierhalter.

Plastedatenmuell wird zur Fertigung von Plastebierflaschen verwendet, die dann
am PC getrunken werden!

Weitere Vorschlaege werden vom BMfUVO (Bundesministerium fuer unsinnige
Verordnungen) angenommen.

Gruss

Wilfried

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References