Mailinglist Archive: opensuse-de (5757 mails)

< Previous Next >
Re: Zwischenablage
  • From: David Haller <david@xxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 26 Oct 2002 02:17:35 +0200
  • Message-id: <20021026001735.GA3954@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

On Fri, 25 Oct 2002, Bernd Brodesser wrote:
>* Claudia Goldbrunner schrieb am 25.Okt.2002:
>> Nedit ist der genialste Editor den es gibt...

Noe. Kann der z.B. rechteckige Auswahlen? S&R mit regex (inkl.
Rueckbezug auf Teile des Musters, also das was sed s/// kann)? Hat der
die gleichen Shortcuts wie die shell (also fuer mich wie die bash)?
Also C-a fuer Zeilenanfang, C-k fuer Loeschen bis Zeilenende usw...
(nein, den vi-Modus der bash will man wirklich nicht, selbst als
Vitischist).

[..]
>> Der unterstuetzt sogar Syntax Highlighting fuer LaTeX...

Das ist fuer mich ne Grundanforderung. Ne, eigentlich gehoert einiges
mehr als nur Highlighting mehr zu meinen Anforderungen. Und ich will
meinen Editor fuer alles noetige verwenden, also Mail, News, TeX,
sh, Perl, HTML, C, C++, Xrdb, und einiges anderes...

Und (GNU|X|NT)Emacs bietet all das (meist sogar schon in der
Voreinstellung).

Und den gibt's fuer aehm, ziemlich alle ueblichen Plattformen.

>Macht vim auch. Und auch vim hat etliche "Zwichenablagen" erst mal
>26, nämlich a bis z und dann noch mal 10, in denen automatisch alles
>hineingeht, was gelöscht wurde, und länger als eine Zeile ist. Und
>dann noch ein paar Spezielle, etwa * die X-Zwichenablage.

Xemacs hat 1. Zugriff auf die X-Zwischenablage, 2. eine eigene, 3.
hat er "Register" und zwar mindestens 1 bis 0, shift-1 bis shift-0,
a bis z, A bis Z... Und ne Makrofunktion gibbet auch noch und eigene
Befehle lassen sich (lokal fuer eine Datei) ebenfalls angeben... Und
da man sich die Tasten frei belegen kann...

-dnh, oh, MIST!, jetzt bin ich drauf reingefallen und in den Editorwar
eingestiegen... Aber da eben der Einzig Wahre und Echte Editor
bisher nicht erwaehnt wurde musste ich das mal nachholen... ;(

--
Paranoid schizophrenics outnumber their enemies at least two to one.
-- from the fortune file

< Previous Next >
Follow Ups