Mailinglist Archive: opensuse-de (5757 mails)

< Previous Next >
Re: Zwischenablage
  • From: Thorsten Haude <linux@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 25 Oct 2002 15:16:45 +0200
  • Message-id: <20021025131645.GT1560@xxxxxxxxxxxxxxx>
Moin,

Bitte schicke mir jede Mail nur einmal.

* Hannes Vogelmann <hannes.vogelmann@xxxxxxxxxx> [02-10-25 15:00]:
>Am Freitag, 25. Oktober 2002 14:45 schrieb Thorsten Haude:
>> Ich sagte ja, daß das der eine Fall ist, auf den X nicht
>> optimiert ist, aber die Zahl der Fälle, in denen Windows'
>> Zwischenablage der von X überlegen ist, reduziert sich weiter. Es
>> ist eben vor allem eine Umgewöhnung.
>
>OK, ich geb ja zu, dass die X-Zwischenablage der
>Windows-Zwischenablage meistens tatsächlich überlegen ist. Schön
>bei Windows ist halt, das sich die Zwischenablage global immer
>gleich verhält egal was man da rein legt, sei es Text, Bilder oder
>ganze Dateien, egal mit welcher Anwendung man arbeitet, sei es ein
>FS-Browser, Coreldraw oder eine Textverarbeitung... Unter Linux
>muss man sich eben wirklich etwas mehr dran gewöhnen.

Ich benutze die Zwischenablage nur für Text, aber sie sollte
eigentlich für alle Dateiformate gelten. Besser noch: Der Besitzer der
Selektion und der Anforderer einigen sich über das gewünschte Format:

A: In welchen Formaten kannst Du die Daten schicken?
B: PNG, Bitmap und Text
A: Ich kann leider nur Text, schick mal 'rüber.
B: Bitte schön.

Ergebnis kann der Name des Bildes oder ein Kommentar sein.


>> >Was ist NEdit?
>>
>> Der beste Editor, den man bekommen kann.
>
>besser als vim ? ;-)

Natürlich. NEdit kennt keinen Befehlsmodus.


Thorsten
--
Getting a thrill out of some stupid quote is a sign of idiocy.
- turmeric

< Previous Next >
Follow Ups