Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Gebäude verbinden
  • From: dirk.schreiner@xxxxxxxxxx (Dirk Schreiner)
  • Date: Wed May 31 07:05:41 2000
  • Message-id: <3934B9C5.3D3D034A@xxxxxxxxxx>



Hallo,


Ich bin noch Schüler gehe in die neunte KL und 15 Jahre alt

Jetzt mal ehrlich, kannst Du in Deinem Alter nicht einfach den
1 km zu denem Kumpel rueberradeln, wenn Du Game`n willst?

IMHO Reicht zum verbinden von wenigen Spiele-PC´s eine
Modemleitung dicke aus, werden ja keine Grafiken sondern
nur Steuerbefehle uebertragen.
Du kriegst hoechstens Probleme mit den Signallaufzeiten
auf der WAN-Strecke, aber die haengen nicht unbedingt von
der Leitungslaenge ab.

Aber hier trotzdem ein Paar loesungsvorschlaege:

1. Ihr macht beide die Amateurfunkpruefung, dann duerft Ihr
eure Rechner mittels selbstgebauter Richtfunkstrecken
miteinander vernetzen.
(Billig und verdammt schnell!!)
Und glernt habt´s a no was.

2. Ihr habts eilig, und koennt euch doch mit etwas weniger
Uebertragungsrate zufrieden geben, dann tuts vermutlich
eine Richtfunkstrechke z.B. Wave-Lan ~ 2000.-- bis 4.000.-- DM
die vermutlich selbst mit Huegel noch 2Mbit/s erreicht.
Probieren geht ueber Studieren.

3. Ihr wollt unbedingt den Diesel zahlen, dann koennt Ihr auch ein
Kabel verbuddeln min. 1000.-- DM fuers Kabel (Tel. 4adr.)
zzgl. Diesel zzgl. Kabelmodem z.B. Ascend jetzt Lucent.
nochmal mind. 2000.-- DM dann sind mind. 2Mbit/sec. erreichbar.

4. Ihr schaut euch im Internet um ( Stichwort Funkstrecke )
da gibts ein paar tricky loesungen fuer euer Problem.
( Und ein gutes Referat fuern Unterricht springt auch raus)

5. Vergesst LWL, da braucht Ihr Fachleute fuer.

Dirk

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References