Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Partitionierung



Hallo,

ich habe eine 20 GB Festplatte die wie folgt aufgeteilt werden sollte:

ca. 6 GB für Windows Programme
ca. 5,5 GB für Windows Spiele
ca. 500 MB für Programmiersprachen
ca. 2 GB für Sicherungen
ca. 1 GB als auslagerung für den Brenner
==> ca. 15 GB für Windows
dann

ca. 256 MB als Linux SWAP Partition
ca. 4,8 GB als Linux root Partition
==> die restlichen 5 GB

das funkzionierte auch, aber weil mit fdisk erstellt war die Linux /boot
Partition hinter der tausendsowieso Grenze.

Nun habe ich geplant:
ca. 6 GB für Windows Programme
ca. 5,5 GB für Windows Spiele
ca. 500 MB für Programmiersprachen
ca. 2 GB für Sicherungen
ca. 1 GB als auslagerung für den Brenner
==> ca. 15 GB für Windows

ca. 4,5 GB als Linux /root Partition
ca. 768 MB als Linux /boot Parition
ca. 256 MB als Linux SWAP Partition
==> die restlichen 5 GB

Um nicht wieder diese Grenze zu überschreiten hab ich erst die Partitionen
für Linux über das Setup Partitionsprogramm als prim Partitionen rstellt
hda1 - hda3). Dann hab ich noch eine Primäre DOS Partition erstellt um
Windows installieren zu können. Die habe ich mit 6GB angegeben.
Als ich dann aber eine erweiterte Partition anlegen wollte hat mir das
Partitionsprogramm gesagt, dass kein "Platz" mehr auf dem Datenträger
verfügbar ist.
Das gleiche gab mir ebenfalls fdisk aus.

Ergebnis: gut 9 GB im nichts verschwunden.

Nun die Frage:
Wie bringe ich die Partitionsprogramme dazu, mir die restlichen 9 GB als
erweiterte Partition freizugeben???

MfG

Markus Rothenbusch
Wie bringe ich das Partitionsprogramm dazu, da

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >