Mailinglist Archive: opensuse-de (4451 mails)

< Previous Next >
Re: deutsche Man-pages
  • From: B.Brodesser@xxxxxxxxxxxxxx (Bernd Brodesser)
  • Date: Sat Apr 08 00:26:15 2000
  • Message-id: <20000408022615.C6839@xxxxxxxxxxxxxx>



* Heinz W. Pahlke schrieb am 07.Apr.2000:
On 07-Apr-2000 Marc Schiffbauer wrote:

Du wolltest bestimmt einen alias legen, richtig?
So setzt du nur eine variable...

Alias:
alias man='man -L de '

Und wenn man nun doch mal eine englische man-page haben will?
Soweit ich weiss, sind deutsche und englische, soweit sie parallel
existieren, doch nicht immer inhaltlich identisch, sprich: die
englischen sind zum Teil ausfuehrlicher.

Oder kann man mit einem "man -L en" den Alias einfach aushebeln?
IMHO nein.

Nein, es gibt kein Ordner en. Aber .. funktioniert. ;)), de die
englischen Manpages "eins höher" liegen. ;)

Eine andere Möglichkeit ist übrigens, den MANPATH anzupassen. Er
funktioniert wie der PATH. Es wird das erste genommen, wo es was gibt.

Wenn man alle manpages zu einem Begriff haben möchte, so ist auch die
Option -a nicht schlecht. Da werden auch alle Kapitel zu diesem
Begriff ausgegeben, wenn das Kapitel (Abschnitt) nicht explizit mit
angegeben wird.

Und nicht vergessen, die deutschn Manpages müssen natürlich
installiert sein. Serie doc Paket ldpmande.

Bernd


--
ACK = ACKnowledge = Zustimmung | NAC = No ACknowledge = keine Zustimmung
DAU = Dümmster Anzunehmender User | LOL = Laughing Out Loud = Lautes Lachen
IIRC = If I Remember Correctly = Falls ich mich richtig erinnere
OT = Off Topic = Am Thema (der Liste) vorbei |Zufallssignatur 11

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References