Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (86 mails)

< Previous Next >
MySQL - PHP
  • From: Oliver Leue <artus-ol@xxxxxxx>
  • Date: Sat, 19 Feb 2005 08:49:38 +0100
  • Message-id: <200502190849.38536.artus-ol@xxxxxxx>
Hallo miteinander...

Ich habe hier zwei blöde Probleme, wozu ich keine Lösung finde.
MySQL-Version = 4.1.9-Max-log
PHP = 4.3.8 (von SL 9.2)

1. Datenbank- und Webserver laufen auf der gleichen Maschine. Das bewirkt,
dass eine Verbindung via PHP zur Datenbank über host=localhost
stattfindet. So will ich das aber eigentlich nicht. Die Zugriffe auf die
Datenbank kommen immer von einem anderen Rechner und eigentlich soll
dieser Rechner als host übergeben werden, was aber bei dieser
Konfiguration nicht funktionieren will. Ursprünglich habe ich alle
Zugriffe von localhost, bis auf root, gelöscht. Und ich will eigentlich
nicht den Webserver und PHP auf der Workstation laufen lassen. Gibt es
hier eine elegante Lösung?

2. Benutzer, die Zugriff auf die Datenbanken erhalten, sollen mit PHP über
mysql.user abgeglichen werden. Es soll also keine neue Benutzerdatenbank
erstellt, sondern die bereits vorhandene genutzt werden. Ich sehe jetzt
kein Problem darin, den Usernamen zu übergeben. Es fällt mir aber keine
Lösung für das Passwort ein. Das Grundproblem zwischen Server und Client
ist ohnehin das Passwort, so dass ich wohl bei den Benutzern OLD_PASSWORD
benutzen muss, was aber nicht so tragisch wäre. Aber wie übergebe ich das
eingegebene Password verschlüsselt an mysql.user und lasse es validieren?

Ja, ich habe auch eine Millionen Loginscripte gefunden, aber nichts davon
finde ich zu gebrauchen.

Wäre nett, wenn mir jemand hier einmal zur Hand gehen würde, auch wenn es
nicht so ganz hier her passt. ;)


--

gruß

Oliver

< Previous Next >
Follow Ups