Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (554 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] powersave daemon lässt sich nicht starten
  • From: Arne Biastoch <abiastoch@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 05 May 2004 13:23:43 +0200
  • Message-id: <4098CEBF.6010604@xxxxxxxxxxxxx>
Hi,


Einzig und allein das Suspend und Standby wollen nicht funktionieren. Das ist jetzt wahrscheinlich eine Einstellungssache im ACPI.


_Was_ funktioniert denn nicht? Eine etwas ausführlichere Fehlermeldung wäre
hier hilfreich.

Sowohl Standby als auch Suspend (durch kpowersave) werden anscheinend korrekt ausgefuehrt, ich erhalte einen Textbildschirm mit entsprechenden Messages und kann auch spaeter in /var/log/messages nachvollziehen, dass die entsprechenden Module (USB usw.) entladen werden.

Danach befindet sich das System im entsprechenden S1 oder S3 Modus, aus dem es sich allerdings nicht wieder aufwecken laesst. Der Power Button funktioniert nicht. Einzig die komplette Unterbrechung der Stromzufuhr laesst das System wieder (regulaer) neu booten.

Daniel Dewald hat das gleiche Problem (s. thread "Samsung X30 Power Button").


Gibt es hierzu Erfahrungen, wie weit man die Defaulteinstellungen von SuSE aendern muss, damit es mit dem Suspend und Standby funktioniert?


/usr/share/doc/packages/powersave/LIESMICH.suspend hast du gelesen?

Standby wird mit ziemlicher Sicherheit nicht gehen.

Habe ich gelesen und Standby/Suspend entsprechend in der Konfigurationsdatei freigegeben.

Danke fuer weitere Tips,
Arne

--

*** please note new Institute name and Email address ***

Dr. Arne Biastoch

Leibniz-Institut für Meeresforschung
IFM-GEOMAR
FB1 Climate Dynamics phone: ++49 431 600-4013
Duesternbrooker Weg 20 fax : ++49 431 600-1515
24105 Kiel, Germany email: abiastoch@xxxxxxxxxxxxx

http://www.ifm-geomar.de http://biastoch.de

< Previous Next >
Follow Ups