Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (414 mails)

< Previous Next >
Ganz dumme Frage
  • From: Torsten Foertsch <torsten.foertsch@xxxxxxx>
  • Date: Thu, 1 Jan 2004 18:16:38 +0100
  • Message-id: <200401011816.38373.torsten.foertsch@xxxxxxx>
Hallo,

mein Problem ist eigentlich folgendes: ich will alte Platten auf CD kopieren.

Also, dachte ich, sowas sollte doch die Sound-Karte in meinem Notebook können,
und habe ein bischen experimentiert. Dabei hat sich herausgestellt, ich kann
sehr wohl den Kopfhörer-Ausgang des Plattenspielers, Radios, etc. mit dem
Mikrofon-Eingang meines Notebooks verbinden und dann ein Programm wie z.B.
audacity nutzen, um das Signal aufzunehmen.

Ein bischen mehr experimentieren ergab dann, dass ich auf diese Weise aber nur
einen der beiden Stereo-Kanäle aufnehme (der andere ist nur ganz leise hörbar,
wahrscheinlich ein Übersprechen im Kabel). Eigentlich klar, denn ein Mikrofon
ist üblicherweise Mono.

Nun habe ich noch eine Midi-Buchse am Notebook. Wozu ist die eigentlich gut?
Und kann ich die irgendwie benutzen, um das Stereo-Signal doch noch
aufzuzeichnen?

Hier noch der die Soundkarte betreffende Teil von lspci -vv:

00:1f.5 Multimedia audio controller: Intel Corp. 82801CA/CAM AC'97 Audio (rev 02)
Subsystem: CLEVO/KAPOK Computer: Unknown device 5600
Control: I/O+ Mem- BusMaster+ SpecCycle- MemWINV- VGASnoop- ParErr- Stepping- SERR- FastB2B-
Status: Cap- 66Mhz- UDF- FastB2B+ ParErr- DEVSEL=medium >TAbort- <TAbort- <MAbort- >SERR- <PERR-
Latency: 0
Interrupt: pin B routed to IRQ 11
Region 0: I/O ports at 1c00 [size=256]
Region 1: I/O ports at 18c0 [size=64]

Schuldigung für die wahrscheinlich wirklich dumme Frage, aber ich habe von
Audio/Video mit Computer wirklich keine Ahnung.

Torsten

< Previous Next >