Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (414 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] Kernel 2.6 (kraxel) und PCMCIA
  • From: Christian Lepper <christian.lepper@xxxxxxx>
  • Date: Fri, 9 Jan 2004 13:48:28 +0100
  • Message-id: <20040109134828.298bddec.christian.lepper@xxxxxxx>
On Fri, 09 Jan 2004 10:41:01 +0100
Markus Kohli <kohli@xxxxxxxxxxx> wrote:

Hallo Markus
> Hallo Liste
>
> Habe gestern auf meiner SuSE 8.2 das Kernel 2.6 rpm von Kraxel
> installiert, und das Ding tut eigentlich recht gut, sogar im
> 'Dual-Boot'-Betrieb mit meinem 2.4.20er.
Habe seit vorgestern vanilla-2.6 mit software-suspend auf 8.1... funktioniert auch.

> Was einfach nicht hinhauen will, ich PCMCIA. Egal was ich in
> /etc/sysconfig/pcmcia einstelle, PCMCIA kommt nicht hoch, und ist > durch
> nichts dazu zu bewegen.
Hatte das gleiche Problem. Es hat sich gezeigt, daß das pcmcia-init script (/etc/init.d/pcmcia) am Anfang das vorhandensein etlicher Module abfragt. Nun heissen leider die Kernel-Module unter 2.6 xxx.ko während es unter 2.4 xxx.o war. D.h. wesentliche Module werden nicht gefunden, leider gibt das script keine Rückmeldung darüber.

> Hat sonst noch jemand das Problem, oder besser, es gelöst?
Habe im Script die Namen angepasst, seitdem funktioniert es. Leider ist diese Lösung nicht Dual-boot-fähig. Vielleicht können di Script-Gurus von SuSE daran was ändern...?!!!

Grüsse
Christian

< Previous Next >
Follow Ups
References