Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (414 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] SCPM Proxy Einstellung
  • From: Joachim Gleissner <jg@xxxxxxx>
  • Date: Mon, 12 Jan 2004 11:12:52 +0100
  • Message-id: <20040112101252.GA7367@xxxxxxxxxxxxx>
Hi!

On Sat, Jan 10, Michel Messerschmidt wrote:
> > ich habe hier ( SuSe 9.0 , aktuell , alle you-updates ) folgendes Problem:
> >
> > 3 Profile für 3 unterschiedliche Netze angelegt , klappt auch hervorragend bei
> > Netzeinstellung, Druckern, samba usw., nur nicht bei der Proxy-Einstellung.
> >
> > Hat da jemand eine Idee, worans liegen könnte ?
>
> Ganz einfach:
> Die Variable wird in den Profilen nicht gespeichert.
> Entweder erstellst Du Dir dafür eine eigene resource_group in scpm (falls die
> überhaupt Variablen enthalten können) oder Du installiert squid als lokalen
> Proxyserver.
> Dessen Einstellungen werden nämlich in den Profilen gespeichert :-)

Die Variante mit squid klappt, das mit der Variable vermutlich nicht.
Das Problem ist, daß man zwar die Datei /etc/sysconfig/proxy unter scpm
Kontrolle bringen kann, das nützt aber wenig. Um die Umgebungsvariable
dann tatsächlich auch in der Umgebung zu haben, müßte man sich neu
einloggen. Der interessanteste Ansatz wäre ein Proxy-Skript, aber auch
das liest der Konqueror nur einmal ein. Man müßte es also nach dem
Switch neu setzen, oder halt den Konqueror neu starten. Kann auch
sein, daß man das mit kcmshell oder so automatisieren könnte, aber
dazu reichen meine KDE-Kenntnisse nicht aus.



cu...
--
Joachim Gleißner

< Previous Next >
Follow Ups