Mailinglist Archive: opensuse-de (4464 mails)

< Previous Next >
Re: OT: Spam an die Liste?
  • From: Christoph Maurer <christoph-maurer@xxxxxx>
  • Date: Fri, 19 Sep 2003 12:41:25 +0200
  • Message-id: <20030919104125.GO15699@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
* Am Fre, 19 Sep 2003 schrieb Al Bogner:
> Am Freitag, 19. September 2003 10:43 schrieb Christoph Maurer:
>
> > Na, das wäre doch mal was neues, anstatt immer nur das Adressbuch zu
> > verwenden...
>
> Bei mir ist die vermutlich noch ein paar Stunden verwendete
> SuSE-Mailinglisten-Adresse auch betroffen. Ich steige auf dynamische
> Subdomains um. Das erspart viel Traffic, ist effektiv und läßt den Müll beim
> Versender. Siehe http://www.docsnyder.de/nospam/subdomains.html
>
> Zuerst war ja der Hoster mydomain.com stundenlang lahm und als Mails wieder
> zugestellt wurden ging es rund. Als es immer ärgerlicher wurde, habe ich dann
> einfach die Subdomain gelöscht und dann war nach 2 Stunden Ruhe.
>
> In diesem Fall sind Linux-User auch betroffen, da die hohe Anzahl die
> Mailboxen verstopft. Bei mir kam das Ding auf meine Usenet-Adresse zeitweise
> im Sekundentakt rein. Es sind übrigens meist Pärchen. Antivir und F-Prot
> erkannten gestern mit aktuellen Pattern nur einen _Teil_. Ich bin schon
> neugierig worum es sich bei den unerkannten Attachments handelt. Vermutlich
> sind es Mutationen von Sven.A
>

Ich habe auch noch ein paar Mails mit ca. 0.1 k großem Attachment,
das bisher von F-Prot nicht identifiziert wird? Absender ähnlich den
Swen.A Dingern (MS irgendwas...)...Was das wohl ist?

Gruß

Christoph

--
Christoph Maurer - Tux#194235 - christoph-maurer at gmx.de

< Previous Next >
Follow Ups