Mailinglist Archive: opensuse-de (6883 mails)

< Previous Next >
Re: Perlianer: komme nicht weiter; Skript startet, bringt aber keine Daten
  • From: Stefan Schilling <mail.suse@xxxxxx>
  • Date: Wed, 17 Jul 2002 21:25:08 +0200
  • Message-id: <1751107652.20020717212508@xxxxxx>
Guten Tag Volker Kroll,

Am Mittwoch, 17. Juli 2002 um 14:45 schrieb Volker Kroll:

Hallo Stefan.

Ich fürchte, den Rest mußt Du jetzt selber rausbekommen.
Hier nur ein paar tips:


On Wed, 2002-07-17 at 14:36, Stefan Schilling wrote:
Am Mittwoch, 17. Juli 2002 um 13:48 schrieb Volker Kroll:
On Wed, 2002-07-17 at 13:24, Stefan Schilling wrote:
Am Mittwoch, 17. Juli 2002 um 11:07 schrieb Volker Kroll:
ok, wie bekomme ich raus, womit es läuft und wie paae ich das an?

Notfalls oben in dem Skript ein sleep(20);
einfügen und mit ps aux | grep vbox
nachschauen.

Mein Problem ist jetzt heraus zu finden, welches Verzeichnis er
eigentlich öffnen will, da /var/spool/vbox so aus sieht (auch
rekursiv):

OK. Können wir haben. Ändere die Zeile in:
opendir DH, $incoming_path or die "Error at opendir $incoming_path $!";


hab ich gemacht; ~/error_log:
[Wed Jul 17 14:25:15 2002] [error] Error at opendir
/var/spool/vbox/vbox/incoming Permission denied at/home/vbox/public_html/
cgi-bin/vbox.pl line 144.

Er darf also /var/spool/vbox/vbox/incoming nicht öffnen. Vermutlich
wirklich falsche Rechte.

naja, wie gesagt, die Rechte sind rwxrwxrwx für alle Dateien /
Verzeichniss ab /var/spool (wie sieht das aus, wenn sowohl /var,
als auch /var/spool die Rechte root:root haben, kann "vbox" dann
überhaupt in ein für ihn freigegebenes Unterverzeichnis
springen?).

also User vbox ist ein normnaler Nutzer. Nein, was ich meinte
war, wenn tatsächlich eine Authentifizierung benötigt würde, bzw.
abgefragt wird, müßte das doch sicher irgendwo stehen (entweder
in httpd.conf oder in den CGIs, mehr wird ja nicht aufgerufen
(ausser ein paar Bildern, aber...))

Es wird ein Skript ausgeführt, das muß die richtigen Rechte haben. Komm
Stefan, ein wenig denken und suchen mußt Du schon selber. Der
http-Server führt Dein Skript aus. Üblicherweise mit den Rechten von
wwwrun. Nun mußt Du suexec so benutzen, daß die Rechte korrekt sind, das
habe ich noch nie gemacht, aber in der README.FIRST steht eigentlich
drin, wie das gemacht werden soll. Mache es doch einfach __exakt__ so,
wie es da steht.

das habe ich gemacht (vor 6 Monaten). Es hat nicht funktioniert.
Schon das einfache Einloggen im Browser hat da nicht geklappt.
Dann habe ich mit viel Mühe (und Mithilfe anderer) einen
VirtualHost eingerichtet, bis ich soweit war, dass das Skript
gestartet und nicht mehr gedownloaded werden sollte. Danach wurde
dieser Thread hier eröffnet, da es anscheinend ein paar Fehler im
CGI zu geben schien. Ich habe mir die suexec-Doku besorgt, morgen
werde ich sie mal durchgucken.

Um Dir mehr zu helfen, müßte ich das hier aufbauen, dafür habe ich echt
weder Lust noch Zeit, jetzt ist Dein eigener Einsatz gefordert,
ansonsten wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als Dein Projekt zu
knicken.

ja, das ist halt schwer, wenn man meint, alle benötigten Rechte
erteilt zu haben und man dann trotzdem hört, dass wieder
irgendwas fehlt. Manche Fehlermeldung ist ja ziemlich eingängig
(z.B. mit phone.gif) aber bei dieser versteh ichs nicht, da
eigentlich alles freigegeben ist und er auch aufs richtige
Verzeichnis zugreifen möchte.

Gruß
Volker

Ach ja, -falls du doch noch Zeit haben solltest- ich habe vor ca.
1,5 Monaten mal einen Thread "benutzer vbox geht nicht, andere
schon" gehabt, der auch eigenartig war: vbox, also der eigentlich
"Vbox" - Benutzer ist nicht in der Lage, das Programm "vbox"
aufzurufen, alle anderen schon. Vielleicht ist das hier ja genau
das selbe Problem, nur in einem Browserfenster...

Ciao, Stefan


--
Mit freundlichen Grüssen
Stefan Schilling mailto:mail.suse@xxxxxx


< Previous Next >