Mailinglist Archive: opensuse-de (4810 mails)

< Previous Next >
Re: flatrate und linux
  • From: marc.schiffbauer@xxxxxxxxxxxxxx (Marc Schiffbauer)
  • Date: Fri Jun 09 12:08:38 2000
  • Message-id: <3940DE46.DDA88E51@xxxxxxxxxxxxxx>



Marcus Maul wrote:

On Fri, Jun 09, 2000 at 11:30:51AM +0200, Hendrik Sattler wrote:

On 06-Jun-00 André Fischer wrote:
hi,

hat jemand ne flatrate (mit bundesweiter einwahl) und ne SuSE 6.4
am
laufen?

jau, t-online flat. konfiguriert sich very easy, hatte ich in 2 min
am laufen.

ACK,

wenn die denn auch ne Telefonummer und einen DNS-Forwarder (hab ich
immer noch nicht) angegeben hätten.
Das wäre dann super gewesen.

Ach ja, kennt jemand einen Timeserver, den man über T-Online
abfragen kann?


Ich nehm den:
ntps1-1.informatik.uni-erlangen.de

Ich bin nicht bei T-Online. Oder lassen die kein timeprotokoll durch??

Gruss
-Marc


--
+------------------------------------------------------------------+
| --> http://www.links2linux.de <-- Von Linux-Usern fuer Linux-User|
| |
+---Registered-Linux-User-#136487------------http://counter.li.org +

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References