Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Sony SDT und USV-ComPort
  • From: linux@xxxxxxxxxxxx (Martin Theis)
  • Date: Mon May 29 11:28:33 2000
  • Message-id: <39325461.FBD88333@xxxxxxxxxxxx>



Hallo Linux-Liste,

ich habe einen SuSE 6.0 Server für 12 Clienten.Er läuft soweit ganz gut
(leider z.Zt. noch mit marsnwe; soll aber demnächst mit Samba laufen.)
Anyway!!

Das eigentliche Problem liegt in der Konfiguration !
Es soll ein Sony SDT-Bandlaufwerk (SDT-7000 oder 9000) für incrementelles
Backup eingerichtet werden, ich habe nur keine Ahnung wie ich ein
Bandlaufwerk installiere bzw. einrichte. Das Band soll täglich durch eine
Schreibkraft gewechselt werden, ohne sich einloggen und mounten zu müssen.
Das mounten ist noch nichtmal das problem, das kann ich ja über cron
steuern.)

Zusätzlich soll ein USV Gerät dem Server über den COM Port mitteilen, daß
(wenn kein Strom!)er runterfährt.

Hat jemand Erfahrung mit den Sony-SDT´s bzw worauf muss ich beim Kauf der
USV achten ?

Thx & lot of Greets
Marco Müller
mm1999@xxxxxx

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

Hallo,
du kannst das Banmdlaufwerk direkt mit Tar ansprechen.
Wenn du willst schick mir einfach eine Mail und dann maile ich
dir die Skripte.

Bei der USV würde ich auf jeden Fall eine von APC nehmen.
So weit ich weiß funktionieren die recht gut.


--
mfg
Martin Theis
mail@xxxxxxxxxxxx
ICQ: 57455109

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References