Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: netdate
  • From: Michael.Gerdelmann@xxxxxx (Michael Gerdelmann)
  • Date: Mon May 29 08:18:10 2000
  • Message-id: <Pine.LNX.4.21.0005290949590.1303-100000@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



On Mon, 29 May 2000, Martin
Wilhelm 'Moss' Leidig wrote:
>> > ... und wohin damit, wenn das entweder lokal oder per
ISDN-Router
>> > ablaufen soll?
>>Wurde doch schon gesagt: crontab
>... beim Booten??

ganz langsam nochmal zum mitschreiben: bei dial-up's am besten in
IP-UP
Script.

Auch nochmal ganz langsam: isch 'abe aber gar keine
dial-up-Verbindungen.


Ok, dann drehen wir uns weiter im Kreis:

1) dann laß das netdate durch den cron-daemon ausführen.

man cron => cron - daemon to execute scheduled commands

der cron-daemon führt die Einträge in der crontab aus (man crontab).
crontab editieren?

crontab -e

Wenn netdate nur von root ausgeführt werden darf, natürlich als root
einloggen und dann `crontab -e'

2) wenn direkt nach dem booten netdate ausgeführt werden soll, editier die
Datei

/sbin/init.d/boot.local

Dort kannste dann

/usr/sbin/netdate ...

eintragen und gut is.

Michael


--
|| ||
|| Michael Gerdelmann ||
|| gerdel@xxxxxxxxxxxxxxxx ||
|| ||

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >