Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
makefile
  • From: lxlist@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Matthias Dort)
  • Date: Mon May 29 05:20:59 2000
  • Message-id: <Pine.LNX.4.10.10005290710070.5605-100000@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo Leute,

es geht um das Kompilieren eines Progs, dass urspruenglich fuer OS/2
geschrieben wurde. Das klappt jetzt soweit auch ganz gut. Das makefile
sieht jetzt folgendermassen aus:

So funktioniert es NICHT:
--cut--
LFLAGS +=3D -lm
CFLAGS += -D UNIX
hide4pgp: hide4pgp.o bmp.o wav.o voc.o utils.o scramble.o
--cut--

So funktioniert es:
--cut--
LFLAGS +=3D
CFLAGS += -D UNIX
hide4pgp: hide4pgp.o bmp.o wav.o voc.o utils.o scramble.o -lm
--cut--

Ohne den Parameter "-lm" können die math-librarys
nicht gefunden werden. Ich bin mir aber nicht sicher, ob da hingehört.

Versteh ich das richtig: "-lm" ist ein linkerparameter ? Dann gehört der
doch eigentlich in die LFLAGS oder ? Die obigen Tipps habe ich von dem
Autor des Programms. Er hat bislang noch nicht mit Unix gearbeitet, daher
das Rumprobieren. Er würde das Programmpacket aber auch gerne für Linux
bereitstellen. Es ist ein Prog zum Thema Steganografie, also das
"Verstecken" von Daten. Infos dazu:

http://www.heinz-repp.onlinehome.de/Hide4PGP.htm

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Gruss

Matthias

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >