Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Problem mit Samba
  • From: moser@xxxxxxxxxxxxxxxxx (Steffen Moser)
  • Date: Thu May 25 20:50:31 2000
  • Message-id: <392D9217.7F17A47E@xxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo,

Heiko Degenhardt wrote:

Ich wuerde trotzdem dazu raten, einen WINS einzurichten.

ACK!

Von dem beziehen dann alle im Netz die Browse-Liste.

Nicht direkt. Aber indirekt haengt das Browsing (v.a. das
"subnetzuebergreifende Browsing") schon mit WINS zusammen.

Das spart imho Traffic, und laeuft stabiler.

Genau, da die ganze NetBIOS-Namensaufloesung dann per "Unicast"
funktioniert und nicht per "Broadcast". Ausserdem funktioniert die
Aufloesung eben auch jenseits von Routern noch. Bei grossen,
segmentierten Netzen ist als ein WINS ein absolutes Muss, da nur ueber
einen speziellen Eintrag in der WINS-Datenbank ein LMB den DMB finden
kann.

Ansonsten: Was sind noch fuer Clients im Netz?
Was fuer Protokolle sind installiert (moeglichst nur
TCP/IP)?

Auch hier kann ich mir nur anschliessen: ich wuerde alle Protokolle
ausser IP auf den Windows-Maschinen deaktivieren. Wenn zum Zugriff auf
Novell-Maschinen das IPX noch benoetigt wird, sollte man IMHO das IPX
ausschliesslich an den Novell-Client binden koennen.

Gruss,
Steffen

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References