Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Problem mit Samba
  • From: heiko.degenhardt@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Heiko Degenhardt)
  • Date: Thu May 25 10:17:34 2000
  • Message-id: <392CFDBE.1E9FE6F3@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hannes Brachmann wrote:

Hallo allerseits;
Hallo Hannes!


Ich habe da schon seit einiger Zeit (seit das Netz hier auf 100 Mbit ATM
umgestellt wurde) ein Problem mit dem Samba.
Hast Du bei allen Karten "Autosensing" abgeschaltet?
Funktionieren die Karten zuverlaessig? Ist das Netz i.O.
(geht ping vernuenftig, was gibt es Fehler bei
"net diag /status"...)? Hast Du die Tests aus der
DIAGNOSIS.txt der Samba-Doku durch?
(Ich habe auch keine Erfahrungen mit NT. Aber schau auch
mal auf http://de.samba.org/samba/docs/FAQ/#27 und in
http://de.samba.org/samba/ftp/docs/textdocs/DOMAIN_MEMBER.txt).

...
wins Server benutzn wir hier eigentlich nicht zur Namensauflösung, es
gibt zwar 2 aber die sind bei den NT-Rechnern beim einen eingetragen,
beim andern nicht, und es tut trotzdem ...
Ich wuerde trotzdem dazu raten, einen WINS einzurichten.
Von dem beziehen dann alle im Netz die Browse-Liste.
Das spart imho Traffic, und laeuft stabiler.

Ansonsten kannst Du noch die IP des Samba in die
hosts-Dateien der Windows-Rechner eintragen, vielleicht
hilft das schon.

Ansonsten: Was sind noch fuer Clients im Netz?
Was fuer Protokolle sind installiert (moeglichst nur
TCP/IP)?

Rgds.
Heiko.

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References