Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Problem mit Samba
  • From: Hannes.Brachmann@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Hannes Brachmann)
  • Date: Thu May 25 09:17:55 2000
  • Message-id: <392CEFC3.46F87E7E@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo allerseits;

Ich habe da schon seit einiger Zeit (seit das Netz hier auf 100 Mbit ATM
umgestellt wurde) ein Problem mit dem Samba.
Früher konnte man den Sambaserver nur sehr sporadisch mit "Computer
suchen" von manchen NT-Rechnern aus finden. Jetzt bin ich immerhin
soweit, daß das relativ sicher funktioniert und es beim Zugriff auch
vernünftige Übertragungszeiten gibt.

Bloß in der "Netzwerkumgebung" sehe ich ihn bei keinem NT-Rechner.
Leider bin ich sehr unerfahren und habe keine Ahnung was ich da noch
machen könnte; Manpage habe ich auch schon geguckt, aber nichts
gefunden, was das Problem behoben hätte.

Kann mir da jemand helfen?

Der [global] Teil meiner /etc/smb.conf:

workgroup = Kinderklinik
user = hannes, rainer, kijaeger
guest account = nobody
keep alive = 30
os level = 2
security = user
encrypt passwords = yes
printing =bsd
printcap name = /etc/printcap
load printers = yes
wins support = no
wins server = 10.12.1.50

Den "guest account" bräuchte ich wohl nicht anzugeben? Scheint aber auch
nicht schlimm zu sein?

wins Server benutzn wir hier eigentlich nicht zur Namensauflösung, es
gibt zwar 2 aber die sind bei den NT-Rechnern beim einen eingetragen,
beim andern nicht, und es tut trotzdem ...
Deshalb bringt wohl auch ein "name resolve order = wins host bcast"
nichts, bzw. wäre schlecht.

Ich habe nur ein Interface, deshalb habe ich es auch nicht angegeben und
auch kein "bind interfaces only = yes".

"hosts allow = IP1, IP2, ..." würde ja eigentlich auch nur die
Zugriffsberechtigungen auf bestimmte IPs beschränken, brauch ich also
denk ich auch nicht.

Gruß Hannes

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >