Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Netzwerkdrucker spoolen
  • From: joachim.hussong@xxxxxx (Joachim Hussong)
  • Date: Wed May 24 07:16:44 2000
  • Message-id: <200005240716.e4O7GmX205118@xxxxxxxxxxxx>



Hallo Listenleute,

kann mir jemand Hinweise geben, wie man einen echten
Netzwerkdrucker unter Linux spooled.

Der Drucker wird eine Netzwerkkarte haben und (deutlich) räumlich
getrennt vom Server stehen. Via Samba soll der Drucker den Win-
Anwendern als Netzwerkdrucker zur Verfügung stehen.

Gewünschte Features sind:
1) Queue des Druckers (nicht des sendenden Rechners)
anschauen. Dabei sollte eine kleine Statusanzeige möglich sein
(wie Papier alle, etc.)
2) Accounting. Damit nur bestimmte User zugreifen können und
wenn von denen einer zuviel unnötiges Zeugs druckt, dass man
feststellen kann, wer wieviel verpulvert hat.

Ich habe bisher immer nur finden können, wie man einen Drucker
am Rechner behandelt. Aber einen Drucker ohne eigenen
Steuerrechner via Netz betreiben, darüber schweigen sich die
Manuals aus. Oder hab ich was übersehen?

Gruss

Joachim


--
joachim.hussong@xxxxxx
joachim.hussong@xxxxxx

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >