Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: SQUID
  • From: jhe@xxxxxxxx (Joerg Henner)
  • Date: Sun May 21 10:11:03 2000
  • Message-id: <20000521121103.F23394@xxxxxxxx>



On Son, 21 Mai 2000, Uwe Forner wrote:

ich habe hier 6.3 auf dem Rechner und m?chte gern meinen Rechner so
konfigurueren, das die anderenClients ?ber dem auf meinen Rechner laufenden
SQUID ins Internet kommen. Der Proxy soll den Zugang erm?glichen, wenn ich auch
im Netz bin, also keinerlei eigene Dialups durchf?hren.

das wird schwierig ... das bekommst du nur hin, in dem du kein
dial-on-demand machst...

Auf meinen Clients l?uft Win3.11 und der Netscape. Squid wird beim Hochlaufen
auch gestartet aber ich kann weder mit meiner Maschine selbst, noch mit den
Clients ?ber Port 3128 auf das Netz zugreifen. Wo steht, wie man Squid und die
Clients configurieren muss, damit es klappt. Im SuSE-Handbuch steht ja dazu
nicht viel und eine man habe ich nicht gefunden.

Lektüre unter /usr/doc/
- Networking-howto
- ipchains-howto
- security-howto

offene Fragen:
- stimmt das routing ?
- ist "forwarding" aktiviert ?
- ist "masquerading" aktiviert ?

Mit freundlichen Grüßen,

Joerg Henner.


--
LinuxHaus Stuttgart | Tel.: +49 (7 11) 2 85 19 05
Jörg Henner & Adrian Reyer, Datentechnik GbR | D2: +49 (1 72) 7 35 31 09
| Fax: +49 (7 11) 5 78 06 92
Linux, Netzwerke, Webhosting & Support | http://lihas.de

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References