Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
6.4 schon wieder mit unstable gimp!
  • From: a8603365@xxxxxxxxxxxxxxxxx (Melchior FRANZ)
  • Date: Sun May 21 09:28:51 2000
  • Message-id: <3927AC53.244FC687@xxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo Liste,

nachdem SuSE auf die 6.3 den instabilen gimp 1.1.11 gepackt hat,
(was einige Proteste ausgeloest hat,) duerfen wir uns auf der
6.4 mit dem ebenso instabilen gimp 1.1.18 herumaergern!

Gerade hab' ich zwei Versuche unternommen, ein kleines Bild
zu bearbeiten -- beide Male ist mir der Gimp (bei einwandfreier
Hardware) unterm A*sch abgeschmiert! Was soll das!? Fuer den
Hinweis im yast, dass das Programm noch nicht stabil waere
und dass man um Fehlermeldungen an die Autoren ersuchte, kann
ich mir nichts kaufen. Wenn es eine stabile Version gibt, warum
ist die dann nicht auf der CD? Es ist ja loeblich, den neuesten
gimp einem "kostenlosen" groesserem Pre-Alpha-Test zuzufuehren und
damit zur Verbesserung beizutragen, =aber=doch=nicht=ohne=stabile=
=Alternative=! Es sollte doch genuegend Platz auf den CD's sein,
um neben der unbrauchbaren auch noch eine Version zu haben,
mir der man tatsaechlich arbeiten kann, oder?

Vorsicht beim Aendern der Bildgroesse ("Canvas size..."):

- Bild laden
- Image/Canvas size... -- groessere Breite als Zahl eintragen -- OK
[und weil die Groesse immer noch nicht ganz stimmt:]
- Image/Canvas size... -- Breite mit Groesser-Button
vergroessern -- OK
- gimp schmiert ab!

veraergert
m.

PS: Fehlermeldungen werden vom gimp-Team nur ab Versionen >= 1.1.21
angenommen. Dort duerfte der Fehler auch behoben sein.

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups