Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Zufallssignaturen
  • From: moritz@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Moritz Schulte)
  • Date: Thu May 18 21:34:40 2000
  • Message-id: <20000518233440.A4298@xxxxxxxxxxx>



On Thu, May 18, 2000 Kampe, Christoph wrote:

hi!

[...]
Habe also ein Mutt startscript geschrieben, was die .signature bei
jedem Start unbenennt. Ist ja schon ein Anfang. Ist aber noch nicht
ideal. Welches Programm ist dafuer zustaendig?
[...]

das mit dem umbenennen ist nicht nötig, gibt was besseres :) einige
MUAs, darunter auch Mutt, unterstützen es, als sig nicht einfach den
_inhalt_ eines files zu nehmen, sondern den _STDOUT_ eines
programms. bei mutt musst du dann als signatur das programm gefolgt
von einem '|' angeben. ein programm, welches dann eine zufalls sig
ausgibt, ist einfach. das geht von nem 3zeiligen shell script los. ;)
ich hab das in perl realisiert, vorhin hab ich das mal, angeregt durch
deine mail, etwas schöner gemacht. :-) (soweit 'schön' und 'perl'
überhaupt miteinander genannt werden dürfen ;-)))
und...wie man unten sieht, scheints auch zu tun. ;)

das script gibts nun unter
http://hp9001.fh-bielefeld.de/~moritz/code/randsig.pl

-bye, moritz

--
Moritz Schulte - hp9001.fh-bielefeld.de/~moritz/, PGP Key available|
---- Zufallssignatur #21: -----------------------------------------|
$ find /usr/src/linux -name "*" -type f -exec grep \-i fuck {} \; |
|

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References