Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: procmail mal wieder :) (Hatten wir doch schon lange nicht mehr)
  • From: sebastian@xxxxxxxx (Sebastian Helms)
  • Date: Tue May 16 21:01:27 2000
  • Message-id: <20000516230127.B14034@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hi Stefan,

* Stefan Goerres wrote on 16 May 2000:

ich würde sie gerne durch ein Skript schicken oder auch zwei drei.

in der .procmailrc:

:0fW
* Bedingung
|/pfad/zum/Skript

Damit jagst du alle Mails, die "bedingung" erfüllen, durch ein
Skript. Wenn du "* Bedingung* wegläßt, sollten alle Mails
durchgehen.

Also, wie mache ich das? Sprich wie lese ich denn in meinem Skript
(warscheinlich Perl) dann in der Msg und filtere munter auf das
was mir so in den Sinn kommt usw. ???

Hast du denn schon mal Perl programmiert ? Wenn du wie oben
filterst, dann liest du von der Standardeingabe und schreibst auf
die Standardausgabe.

Schickt sie an mich. Ich filtere sie in ein entsprechendes
Unterverzeichnis.

:0:
* Bedingung2
in-folder

Ok. In diesem Moment sollte mein Skript das erste mal greifen und
genau diese meine eigenen Mails in einen zusatzordner kopieren.

:0c:
* Bedingung
in-folder2

:0:
* Bedingung
in-folder

Kommt nu eine Antwort auf das was ich schrieb soll die auch in
beide Folder gesaved werden.

Wenn die Bedingung gut ist, dann s.o. (Bedingung könnte Subject
sein). Wenn du über die References gehen willst, sollte dir klar
sein, daß manche Mailer da schlampen...

Gruß,

Sebastian


--
"No worries." - Rincewind

Sebastian Helms - mailto:sebastian@xxxxxxxx (PGP available)
SuSE-Linux-Mailinglisten-FAQ: http://www.helms.myokay.net/faq/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References