Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Immer gleicher Inode macht Probleme
  • From: weissel@xxxxxxxxxxxxx (Wolfgang Weisselberg)
  • Date: Sat May 13 16:25:33 2000
  • Message-id: <20000513182533.B18457@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Ulrich Berens schrieb in 0,9K (30 Zeilen):

usw.) der Absturz passiert, die Meldung von e2fsck beim nächsten Booten
ist dann immer gleich:

"hdb2: Deleted inode 559121 has zero dtime..." -> d.h., die Inode-Nummer
ist immer die gleiche.

Das heisst, das das File hinter inode 559121 geloescht wurde,
allerdings die Deletion Time (Loesch-Zeit) nicht markiert ist
... unkritisch, sowas passiert bei Crashes manchmal.

Was tun?
Hängt sich der PC beim Schreiben auf einen (diesen!) defekten Inode auf?

Der Inode ist IMHO in Ordnung. Der PC sollte sich daran
nicht aufhaengen.

-Wolfgang

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References