Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
ProFTPd und Apache Problem



Hallo,

ich nutze auf unserem Server den Webserver Apache mit virtuellen Hosts.
Als FTP-Server nutze ich ProFTPD mit der entsprechenden angepassten
Konfiguration.

Wenn ich mich nun per FTP einlogge auf dem Server bin ich im Verzeichnis

/"Benutzername"

(in proftpd.conf -> DefaultRoot /home eingestellt)

Dort habe ich standardmäßig die Verzeichnisse

/log für Logdateien (httpd.access_log +
httpd.error_log)
/cgi-bin für CGI-Scripte
/public_html für die eigentlichen Webseiten (Apache)

Wenn nun ein User hingeht und einfach eines dieser Verzeichnisse löscht
läuft der Webserver nicht mehr.

Nun meine Frage:
Wie kann ich erreichen, das der User zwar Dateien in diese Verzeichnisse
laden kann, löschen kann etc. aber diese Verzeichnisse (log,cgi-bin und
public_html) selber nicht löschen darf/kann.

Liegt´s an den Verzeichnis-Rechten? Oder an der Config von ProFTPd??

Gruß,
Thorsten

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups