Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Root Rechte
  • From: Jan.Trippler@xxxxxxxxxxx (Jan Trippler)
  • Date: Wed May 10 21:35:52 2000
  • Message-id: <20000510233552.C16515@xxxxxxxxxxxxxx>



On Die, Mai 09, 2000 at 11:33:30 +0200, Bernd Brodesser wrote:
* Jan Trippler schrieb am 09.Mai.2000:
Du erscheinst z. B. auch in
/var/log/messages und /var/log/warn als Benutzer thomas.

Bist Du Dir da sicher? Ich nicht. Ich bin es wirklich nicht. Ich habe
es nicht ausprobiert. Sollte man mal machen.

Hab' ich gestern gemacht. Bei mir ist es so.

- Der Admin macht Urlaub; der Vertreter hat einen eigenen Login.
Damit ist auch hinterher klar, wer was gemacht hat.

Nein, ist es nicht. In jedem Fall steht als User da root, oder auch
thomas, kommt darauf an, was als erstes in /etc/passwd steht.

Eben nicht: Deshalb meine Hinweise auf login, messages, warn.


- Ein Admin kriegt ein Menü eingerichtet, mit dem er gewisse
Aufgaben (für die Root-Rechte notwendig sind) erledigen kann.

Nun ja. Es gibt schon komische Admins. ;)) Für normale Anwender ist
das völlig in Ordnung, aber ein Admin sollte schon so mit seinem
System umgehen können.

Solche Admins gibts aber. Kenne ich einige von :-(


- Für gewisse Aufgaben wird ein eigenes Login eingerichtet, um (z.
B. in den Logfiles) eine Identifizierung zu ermöglichen (ip-up,
ip-down, ...)

Und auch hier wird vom System nicht unterschieden, würde ich mal so
vermuten.

Siehe oben. Offensichtlich ist syslog schlau genug.

Jan

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References