Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Netikettenassistent
  • From: jan@xxxxxxxxxx (Jan Theofel)
  • Date: Wed May 10 18:00:32 2000
  • Message-id: <3919A3C0.D5FE546A@xxxxxxxxxx>



Abend David, abend Liste,

David Haller wrote:

Vielleicht wäre es ganz gut, dafür noch eine Adresse dabei zu
schreiben.

IMHO muss unbedingt eine angegeben werden. Ggfs. koennte man die
mails ja (per Round-Robin?) 1-2-tage-weise auf mehrere Personen
verteilen. Hm...

Finde ich eine gute Idee, wobei die Adresse immer die gleiche bleiben
sollte. (Die die im Mail steht, meine ich.)

Sinnvoll waere es auch, die Leute ueber ihre 'Zeiten' zu informieren.
Dann koennte man das so einrichten, dass wenn jemand Urlaub hat, fuer
diese Zeit mit jemand anderem tauschen kann. Somit waere gewaehrleistet,
dass von diesen Adressen immer prompte Antworten kommen. Das faende ich
naemlich ganz wichtig.

Da könnten dann auch die flames hingeschickt werden, die
wir dann ignorieren, oder die besten prämieren.

Oder ins WWW stellen und bissig kommentieren? *fies_grins*

*eg*

Ok, ich weiss ihr scherzt hier. Aber verunsichert mir die anderen bitte
nicht, denn das waere dann oeffentlicher Pranger, echtes Sheriff-gehabe,
und - soweit ich weiss - in Deutschland auch rechtlich nicht ok!

Da ließe sich schon jemand finden... ich wäre dabei...

dito.

Wie ihr sicher gemerkt habt, finde ich das vorhaben sehr gut und
schliesse mich daher hiermit an: Ich waere auch dabei!

Tschuess,
Jan


--
Jan Theofel * mailto: jan@xxxxxxxxxx * http://www.theofel.de/ <<<

Check AniTMT, a free software to create photorealistic animations:
German: http://www.anitmt.de/ English: http://www.anitmt.org/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
This Thread
Follow Ups
References