Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Seitenrand in mutt
  • From: c.wohld@xxxxxxx (Clemens Wohld)
  • Date: Tue May 09 09:58:29 2000
  • Message-id: <20000509115829.E581@xxxxxxxxxxxx>



On Mon, May 08, 2000 at 01:01:24PM +0200, Clemens Wohld wrote:
On Sat, May 06, 2000 at 01:29:49AM +0200, Mathias Bölke wrote:

kann ich irgendwie den linken Seitenrand in mutt einstellen?

Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch zum Formatieren beim
Drucken?

Das normal betriebene apsfilter, oder eine Stufe leichter
(da gute default-config) mit enscript.

enscript von den SuSE-CD's installieren und mit
enscript <file> drucken.

Was du wie einstellen kannst erzählt dir dann
man enscript.

Noch einen in Sachen drucken:

mpage ist auch ein nettes interessantes Unix-Tool.
Mit mpage kann zB auch ein Seitenrand erstellt werden.

Beispiel:
mpage -o -H
-o sorgt für Rand und -H für einen header auf jedem Blatt.

Zu beziehen unter:
ftp://sunsite.unc.edu/pub/linux/system/printing/mpage24.tgz
...also wget anschmeißen ;)

Gruß, Clemens


--
sig_24
Das Mitschreiben lassen eines Kommandos/Vorganges:
$ <befehl> 2>&1 | tee <logfile>
Beispiel: $ make zlilo 2>&1 | tee make_zlilo.txt
[Info: man tee; man lilo]
--------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References