Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: OpenSSL req erzeugt Zertifikat für localhost?
  • From: steffen@xxxxxxx (Steffen Dettmer)
  • Date: Tue May 09 19:48:03 2000
  • Message-id: <20000509214803.I3430@xxxxxxxxx>



* Stefan Goerres wrote on Tue, May 09, 2000 at 10:00 +0200:
In der FAQ steht drinne bla blub sülz so
geht es.

komische FAQ ;)

OK, aber der hostname der sich im Zertifikat verewigt hat ist
localhost und meine Clients meckern jedes mal rum

Also meine Frage wie bekommen ich den echten Hostname hinein?

vor dem "openssl req -new -days 365 -key $KEY -out $CSR" (oder was
Du da verwenstest), mal die Configdatei anschauen.
Da gibt's ne Section

[ req ]

mit:

distinguished_name = req_distinguished_name

Wobei der Wert auch anders sein kann, er taucht dann nochmal auf,
und zwar:

[ req_distinguished_name ]

Wo drunter dann der DN steht, und damit auch:

commonName = Common Name (eg, YOUR name)
commonName_max = 64

bei Dir vielleicht noch ein

commonName_value = "localhost"

CN_value am besten rausschmeißen, Beschreibung ändern auf
"Common Name (eg, FQDN)" :) und vielleicht noch ein
"commonName_default=<your favorite host>" setzen oder sowas.

Dann wird beim CSR erstellen nach den nicht per _value
festgeschriebenen DN Teilen gefragt.

oki,

Steffen


--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt,
es trägt daher weder Unterschrift noch Siegel.

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References