Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Tar erkennt DAT-Bandende nicht!



Hi!

Ich habe ein *großes* Problem mit GNU tar:

Ich mache ein Multi-Volume Backup mit einem DDS-3 DAT-Laufwerk von Sony
(SDT-9000). Das Schreiben klappt, man wird zum Bandwechsel aufgefordert. Beim
Lesen (tar tvfM oder xvfM) allerdings erkennt er das Bandende immer nur als
Lesefehler und bricht ab. Ganz egal, ob ich das rewinding oder non-rewinding
Device nehme und ob ich die Bandgröße so angebe, dass er vor dem Ende wechseln
muss.

Weiss jemand, wie ich Tar dazu bringe über das Bandende hinaus zu lesen?

Alternative Problemstellung:

Wenn das obbige nicht klappt, würde es mir auch helfen, mehrere einzelne
Backups zu machen, allerdings läßt sich der Dateibaum nicht so schön in 3
gleichgroße Teile unterteilen, ohne, dass die Übersichtlichkeit extrem leidet.

Was ich machen müsste wäre:

tar cvM -f /tmp/backup.tar -L 10000000

und dann die einzelnen tar-Archive auf die Bänder kopieren, aber das
verbraucht viel zu viel Platz.

Hat jemand eine Idee, wie man die 35GB in einem Backup-Script so aufsammeln
kann, dass man sie gleichmäßig auf 4 einzelne Backup-Bänder verteilt, ohne zu
viel Platz zu verschwenden?

Vielen Dank schon mal für alle Vorschläge!

Jörg@wörk

--
dienstlich: joerg.lippmann@xxxxxxxxxxxxxx · mobil: 0179.4125552
O³ Software GmbH und Co. KG · Höhndorfer Tor 2b · 24217 Schönberg
http://www.o3-software.de · fon: 04344.5384 · fax: 04344.5385
priv.: joerg.lippmann@xxxxxx · 0431.3053270 · www.theater-hexagon.de

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
This Thread
  • No further messages