Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Felhermeldung von bind
  • From: eilert@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Eilert Brinkmann)
  • Date: Tue May 09 10:05:26 2000
  • Message-id: <xtt1z3cujh5.fsf@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Jens Rathke <jens@xxxxxxxxxxx> wrote:
ich habe folgendes Problem, wenn ich applix starte erhalte ich folgende
Fehlermeldung:

bind: Address already in use
connect: /opt/applix-5.00/axdata/axnet: Address already in use
[...]
Wo hat er denn noch Eintraege im System. Ich nehme an, das der Port
noch gelockt ist. Aber auch ein reboot behebt das Elend nicht.

Dann versucht applix womöglich, einen Port zu benutzen, der von einem
anderen, beim Hochfahren automatisch gestarteten Programm belegt
wird. Nun müßte man wissen, um welchen Port (und ob um TCP oder UDP)
es geht und welcher Prozeß den schon belegt.

Der erste Teil ließe sich zur Not klären, indem man alle Aktionen von
applix mit strace verfolgt. Dabei werden alle Systemaufrufe samt ihrer
Argumente ausgegeben, so daß man die entsprechenden Werte ablesen
kann. Wenn die Portnummer erstmal bekannt ist, sollte sich mit einem
`fuser -v -n tcp <portnummer>' (bzw. entsprechend udp) herausfinden
lassen, welcher Prozeß daran hängt. (Mit netstat ließe es sich auch
machen.)

Eilert

--
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Eilert Brinkmann -- Universitaet Bremen -- FB 3, Informatik
eilert@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx - eilert@xxxxxxx - eilert@xxxxxxxxxxxxxx
http://www.informatik.uni-bremen.de/~eilert/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups