Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: IDE: timeout waiting for DMA
  • From: list@xxxxxxxxxx (Rolf Naef)
  • Date: Mon May 08 22:21:08 2000
  • Message-id: <39173DD4.E1B80045@xxxxxxxxxx>



Thomas Mueller wrote:

Ich bekomme oefters solche Meldungen:

May 1 19:55:36 bandit kernel: hdc: timeout waiting for DMA
May 1 19:55:36 bandit kernel: hdc: irq timeout: status=0x58 {
DriveReady SeekComplete DataRequest }
May 1 19:55:36 bandit kernel: hdc: DMA disabled
May 1 19:55:36 bandit kernel: ide1: reset: success

Die Platte ist eine Maxtor 54098U8, haengt alleine am 2. IDE Kanal.
...

Hallo Thomas,

Ich hatte die gleiche Symptomatik mit einer anderen Maxtor. Falls
dein MB maximal UDMA 33 kann findest Du eine Erklärung hier:
http://www.maxtor.com/technology/technotes/21006.pdf. Die dort an-
gebotene Lösung ist allerdings mit Vorsicht zu geniessen, da sie
einen Eingriff in die Disk-Firmware bedeutet.
Ein aktuelles Bios Update könnte auch helfen.

Ich habs auf meiner Kiste folgendermassen gelöst:
Im Bios UDMA auf Auto
nach dem Booten :
# hdparm -c1 -m16 -X66 -d1 /dev/hdc
sollte UDMA33 einschalten. Zum testen einige Male
# hdparm -t /dev/hdc[x]
sollte Werte um die 20 MB/sec liefern wenn nichts anderes läuft.
Wenn /var/log/messages nicht meckert kannst du
"/sbin/hdparm -c1 -m16 -X66 -d1 /dev/hdc" in /sbin/init.d/boot.local
eintragen.
Ein Backup vor diesen Experimenten kann nicht schaden.

Viel Erfolg!
Rolf

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References