Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: SCSI device Reihenfolge
  • From: ubq7@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Hendrik Sattler)
  • Date: Fri May 05 22:01:15 2000
  • Message-id: <200005052201.AAA00696@xxxxxxxxxxx>



On 02-May-00 Alexander Werth wrote:
Hallo Maik
Ich hatte ebenfalls ebendieses 'problem'.
Mein Lösungsvorschlag:
In die boot Datei ein paar Zeilen einfügen. Am besten direkt
hinter dem Laden des Kernel Demons.
echo "scsi remove-single-device 0 0 6 0" > /proc/scsi/scsi
echo "scsi remove-single-device 0 0 5 0" > /proc/scsi/scsi
echo "scsi remove-single-device 0 0 3 0" > /proc/scsi/scsi
echo "scsi add-single-device 0 0 6 0" > /proc/scsi/scsi
echo "scsi add-single-device 0 0 5 0" > /proc/scsi/scsi
echo "scsi add-single-device 0 0 3 0" > /proc/scsi/scsi
Dadurch werden die scsi geräte umsortiert und die entfernbaren
Geräte
wandern nach hinten.
Viel Glück
Alexander Werth

Maik Holtkamp wrote:

Hallo Liste,

ich habe ein kleines Problem mit der Reihenfolge der SCSI Geräte.
Normalerweise spreche ich den Scanner über /dev/scanner an.
/dev/scanner ist ein link auf /dev/sga. Wenn ich den Scanner bei
Bedarf von hand einbinde (echo "scsi.. > /proc/scsi/scsi) ist auch
alles i.O. Wenn ich aber schon beim Starten des System den Scanner
anhabe, wird er als /dev/sgc eingebunden und mein Streamer kann
mit
xscanimage nichts anfangen.

BTW: Ist eigentlich kein richtiges Prob´, da der Scanner beim
Systemstart selten an ist, aber für alle fälle :-).

Oder noch einfacher:

dem Streamer eine kleinere SCSI-ID als dem Scanner zuordnen. Geräte
werden immer in der Reihenfolge der IDs benannt.

z.B. Streamer: SCSI-ID 3
Scanner: SCSI-ID 5

Hendrik Sattler

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References