Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
junkbuster fun
  • From: Dominic.XXX@xxxxxxxxxxx (Dominic Valerie Casare)
  • Date: Fri May 05 16:39:22 2000
  • Message-id: <3912F93A.D9BC1031@xxxxxxxxxxx>



Hi Leuts,

vor einigen Wochen den junkbuster aus der SuSE 6.2 installiert,
eingerichtet und bin auch ganz zufrieden damit, nur ein Problem brachte
das Ding schon vom ersten Tag mit - es lässt sich auf normalem Wege
nicht beenden. Start/Stop-Verhalten wird über das script
/sbin/init.d/ijb (s.u.), für die Runlevel 2 u. 3 geregelt. Starten
klappt auch immer, genauso zuverlässig wie das 'failed' beim shutdown.
Beenden geht manuell praktisch nur über kill -9 <pid>.

Alles, was ich zwischenzeitlich versucht habe (z.B. das killproc-Signal
im Script mit anderen Optionen zu versehen), hat an dem Verhalten nichts
geändert. In der Annahme, es könnte vielleicht am Binary liegen, habe
ich mir aktuelle Sourcen gezogen (waldherr.org) und frisch kompiliert.
Binary und Config-files ausgewexelt, aber hat nichts genützt.
Alternatives Startskript (selbe Quelle) probiert - dito! Er startet und
läuft wunderbar - nur 'rcijb stop' quittiert er - nach einer kurzen
Andacht - immer mit 'failed'...

Details:
^^^^^^^^
Startscript:

---- snip -----
. /etc/rc.config
base=${0##*/}
link=${base#*[SK][0-9][0-9]}
#test $link = $base && START_IJB=yes
#test "$START_IJB" = "yes" || exit 0
return=$rc_done
case "$1" in
start)
echo -n "Starting The Internet Junkbuster"
su - nobody -c '/usr/sbin/junkbuster /etc/junkbuster/config' &
sleep 1
echo -e "$return"
;;
stop)
echo -n "Shutting down The Internet Junkbuster"
killproc -TERM /usr/sbin/junkbuster || return=$rc_failed
echo -e "$return"
;;
restart|reload)
$0 stop && $0 start || return=$rc_failed
;;
status)
checkproc /usr/sbin/junkbuster && echo OK || echo No process
;;
*)
echo "Usage: $0 {start|restart|status|stop}"
exit 1
esac
test "$return" = "$rc_done" || exit 1
exit 0
------------------------------------------------------------------------

nach dem Booten, oder manuellem Aufruf (rcijb start) existieren in der
Regel 2, manchmal auch 3 Prozesse dieser Art:

...
243 ? S 0:00 su - nobody -c /usr/sbin/junkbuster
/etc/junkbuster/config
245 ? S 0:00 /usr/sbin/junkbuster /etc/junkbuster/config
24x ? S 0:00 /usr/sbin/junkbuster /etc/junkbuster/config
...

nach einem 'rcijb stop' siehts so aus:

rcijb stop
Shutting down The Internet Junkbuster failed

ps ax
243 ? T 0:00 su - nobody -c /usr/sbin/junkbuster
/etc/junkbuster/config
245 ? Z 0:00 (junkbuster <zombie>)
^^^^^^^^^ !

Ab hier geht nur noch kill -9 243.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Oder vielleicht einen
Tip, wie ich's hinbiegen kann, das ijb ordentlich beendet wird
(möglicherweise ein 'härteres' kill-Signal ins Script, oder sowas?)?

ciao,

Dominic

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >