Mailinglist Archive: opensuse-de (4451 mails)

< Previous Next >
Re: Umgebungsvariable PATH für ROOT bei Login setzen
  • From: B.Brodesser@xxxxxxxxxxxxxx (Bernd Brodesser)
  • Date: Tue Apr 11 22:51:00 2000
  • Message-id: <20000412005100.J1475@xxxxxxxxxxxxxx>



* Jan Trippler schrieb am 11.Apr.2000:

Was anderes ist es bei Verzeichnissen, bei denen ich nicht weiß ob
ich ihrem Inhalt vertrauen darf. Wenn sie nicht sicher sind ist
nämlich der Weg für Trojaner offen. Wenn diese Pfade sich hinten
anstellen müssen kann ich wenigstens darauf hoffen, dass ein ls
nicht zuerst dort gefunden wird und eine Kopie vom rm ist. Wie
gesagt, ich würde immer die Variante mit /usr/local/bin vorziehen.

Huch, wenn ich ein Befehl nicht vertraue, so laß ich ihm gar nicht auf
meinem Pfad. Weder vorne noch hinten.

Bernd


--
Welches Buch ist zu empfehlen? Schon mal bei SuSE vorbeigesehen?
http://www.suse.de/de/produkte/buecher/index.html
oder die Empfehlungen der SuSE-Entwickler auf dem eigenen Rechner?
file:///usr/doc/sdb/de/html/literatur.html |Zufallssignatur 5

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References