Mailinglist Archive: opensuse-de (4451 mails)

< Previous Next >
Re: ps+ps=ps
  • From: andre.best@xxxxxxx (Andre Best)
  • Date: Tue Apr 11 17:54:53 2000
  • Message-id: <200004111654.MAA001.04@xxxxxxx>



** Reply to note from Martin Wiesenfeldt
<Martin.Wiesenfeldt@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx> Tue, 11 Apr 2000 12:23:26
+0200

Andre Best wrote:

... mit Grafik drauf habe, meine Kalkulationssoftware jedoch lediglich
Text versteht. D.h. normalerweise drucke ich den Text einfach auf das
Firmenpapier und fertig! ...
... Da beide als ps-Datei
vorliegen und somit das Seitenformat feststeht, koennte man doch
'einfach' das Angebot(-File) in das Briefpapier(-File) kopieren,
nur darf der Hintergrund dann nicht als weiss, sondern
als transparent kopiert werden, da ansonst die Zielgrafik ueberschrieben
wird!? ...

Mal sehen: wir brauchen eine PS-Datei und eine EPS-Datei. Dabei
scheint deine Kalkulationssoftware keine groesseren Spruenge zu-
zulassen. Was ist das denn fuer ein Programm? Selbstgeschrieben
unter Linux?

java!

Wie sieht denn dessen PS-Ausgabe aus?

bisher laeuft diese Programm unter OS2, es soll in Zukunft
unter LINUX laufen. Als beispiel koennte man doch die
PS-Datei nehmen, die erzeugt wird, wenn ich aus der Anwendung
auf fax (faxprint), drucke, daraus wird doch in /tmp
eine Datei fax_user.ps geschrieben!

Die gescannte
Datei wird man vielleicht auch vom Scanprogramm als EPS abspei-
chern lassen koennen.

Kein Problem!

Also solltest Du letztere in erstere einbinden. Und da kommt es
jetzt sehr drauf an, wie die erstere erzeugt wurde.

Wie und womit einbinden!
Ich habe mir testweise schon mal GIMP angesehen, aber wenn ich
da eine Grafik importiere, ueberschreibt der weisse Hintergrund
die alte Grafik!
Unter OS/2 arbeite ich mit FaxWorks/2, da kann ohne Probleme
ein (oder mehrerere Grafiken) bereinandergelegt werden, wobei
immer nur schwarz den Hintergrund ueberschreibt!
In java habe ich mal gelesen, dass man den Pixeln einer Grafik
das Flag 'transparent' geben kann. Dies sollte in LINUx auch machbar
sein, diese modifizierte Datei koennte man dann auf jede andere
drauflegen, lediglich die 'nicht-transparenten' Pixel wuerden
die Grafik darunter ueberschreiben!

Bye Andre

* Andre Best * andre.best@xxxxxxx * Fax 089 2443 15498 *

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups