Mailinglist Archive: opensuse-de (4451 mails)

< Previous Next >
Re: vmware / Host-Only Netzwerk
  • From: B.Brodesser@xxxxxxxxxxxxxx (Bernd Brodesser)
  • Date: Sat Apr 01 10:49:20 2000
  • Message-id: <20000401124920.B3273@xxxxxxxxxxxxxx>



* Steffen Moser schrieb am 29.Mär.2000:
Dominic Valerie Casare wrote:

Hallo Steffen, hallo Liste,

Ich hätte da auch mal eine Frage, betr. das interne Networking zwischen
Linux und Gast (NT/98). Das bekomme ich einfach nicht geregelt und blick
leider auch nicht durch, was (auf beiden Seiten) unbedingt notwendig
ist, damit man sich findet.

Du kannst bei der Installation von VMware den "Host-Only-Betrieb"
waehlen. Man kann dann fuer das virtuelle Netzwerkdevice auf der
Host-Seite eine IP-Adresse sowie Subnetzmaske bestimmen.

Ich habe hier z.B. nun das Device:

vmnet1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:56:01:00:00
inet addr:192.168.158.1 Bcast:192.168.158.255
Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:726175 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:764587 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:100

Dass das laeuft, ist erst mal Voraussetzung.

Gut, und wie richte ich das ein? Ich habe bisher kein Netzwerk und
will einen Host-Only-Betrieb fahren. Frage, wo kann ich obige
Einstellungen machen und was muß ich auf meinem Hostsystem alles
installieren?

Und was muß ich lesen? Habe keine Ahnung von Netzwerk.

Bernd


--
LILO funktioniert nicht? Hast Du /etc/lilo.conf verändert und vergessen, lilo
aufzurufen? Ist Deine /boot-Partition unter der 1024 Zylindergrenze?
Bei anderen LILO Problemen mal in der SDB nachschauen:
http://localhost/doc/sdb/de/html/rb_bootdisk.html |Zufallssignatur 6

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups