Mailinglist Archive: opensuse-de (848 mails)

< Previous Next >
Re: Welches Mail Programm ist denn benutzbar?
Hallo,

Am Fri, 06 Jan 2012, Rolf Muth schrieb:
Am Freitag, 6. Januar 2012 23:23 schrieb David Haller:
Am Fri, 06 Jan 2012, Torsten Förtsch schrieb:
seit vielen Jahren benutze ich Kmail (schon seit der Zeit, als
es noch kein Kontact gab). Kmail2 auf 12.1 ist nun aber
wirklich nicht mehr benutzbar. Ich habe hier so 15-20000 Mails
auf lokale Ordner verteilt.

Meine Anforderungen (eigentlich wünschte ich mir ein Kmail, was
wirklich funktioniert):

Da du nicht GUI als Anforderung schreibst: mutt + postfix +
fetchmail + procmail + dein Lieblingseditor o.ä.
...

Was meinst Du denn zu pine?

Hat mir überhaupt nicht gefallen. Kein Vergleich zu mutt.

BTW: Ich benutze kmail1 + postfix + fetchmail + procmail
ungefähr seit es kmail gibt.

Na, dann hast du ja die größten Hürden bei der Nutzung von mutt schon
erledigt, du solltest mutt quasi nahtlos statt kmail verwenden
können. Auf Anfrage such ich dir meine wichtigsten Optionen raus, also
z.B. bzgl. Zeichensatz, Farben, gpg, Layout (Thread-Ansicht über der
Mail-Ansicht?), generelle Tips bzgl. Sprachen usw.

Das einzige was IMO mutt fehlt (für den der's braucht) ist "Drag &
Drop" von Anhängen z.B. ...

-dnh

--
Bei der Bahn braucht man keine Aufzüge mehr. Warum? Ganz einfach: Die
Mitarbeiter seilen sich ab, die Fahrgäste gehen die Wände hoch und der
Vorstand schwebt über allem. Wozu braucht man da noch Aufzüge?
-- Fredy Barth
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups