Mailinglist Archive: opensuse-de (848 mails)

< Previous Next >
Re: Welches Mail Programm ist denn benutzbar?
Am Fr, 06 Jan 2012 20:52:19 CET schrieb Torsten Förtsch:

Hallo,

seit vielen Jahren benutze ich Kmail (schon seit der Zeit, als es
noch kein Kontact gab). Kmail2 auf 12.1 ist nun aber wirklich nicht
mehr benutzbar.

Das fand ich leider nach über 10 Jahren schon vor einiger Zeit.

Ich habe hier so 15-20000 Mails auf lokale Ordner
verteilt.

Ich auch und ich bin zu Claws-Mail migriert, geht ganz einfach, man
muss die Mails je Ordner einfach nummerieren, also nur 1, 2, 3, etc.

Claws-Mail kann man schlank halten oder mit Plugins erweitern.

Meine Anforderungen (eigentlich wünschte ich mir ein Kmail, was
wirklich funktioniert):

- Verwaltung dieser Menge an Mails

ok

- Möglichkeit der flotten Volltext-Suche

Hier muss ich passen. Ich brauche das so selten und dann verwende ich
grep -r und durchsuche den Text der Mails. Grundsätzlich funktioniert es
aber und es gibt schnelle und langsame Varianten. Mit schnell meine ich
zB nur den Betreff eines Mailordners zu durchsuchen. Um schnell zu
suchen, muss man sich mit der Manpage auseinandersetzen. Gefühlsmässig
ist Claws-Mail feiner konfigurierbar als KMail vor etwa 1 Jahr.


- POP3 / SMTP mit SSL Kommunikation mit dem Server

ok

- Einbindung lokaler Mailbox Files

ok

- Automatisches Einsortieren neuer Mails anhand von Filtern bei der
Abholung

ok, auch erst bei Anklicken eines Mailordners.

- Verschlüsselung / Signierung mit GPG

ok

- bequeme Behandlung von Anhängen

ok



--
Αl

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References