Mailinglist Archive: opensuse-de (2713 mails)

< Previous Next >
Re: Hilfe, ich bekomme Suse 9.3 - 64bit nach der Inst. nicht zum laufen
  • From: Michael Born <michael.born@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 18 Jul 2005 09:00:50 +0200
  • Message-id: <200507180900.50535.michael.born@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Ich finde, daß es durchaus genug Gründe gibt, sich einen X2 zu kaufen.
Nur weil Spiele noch nicht vom zweiten Kern profitieren, ist das für mich kein
Argument dagegen.
Es gibt viele Leute, die für Seti (oder Ähnliches) Rechnen - die haben
schlagartig die doppelte Rechenleistung, weil sie mehrere Instanzen laufen
lassen können.
Wissenschaftliche Rechnungen dauern auch immer zu lange, sodaß auch hier
Rechenzeit nie genug sein kann.
Audio und Video Codierer warten nur noch die halbe Zeit.
Programmierer compilieren sehr viel schneller - trifft auch auf den gemeinem
Linuxanwender zu, der sich Software aus den Quellen erstellt.
Raytracing (Povray) kann man notfalls die Szenen teilen lassen, damit 2
Instanzen gleichzeitig rechnen...
Das ganze macht der X2 dann auch noch mit wesentlich weniger Verlustleistung,
als zwei einzelne CPUs und ist dank Cool'n'Quiet im Leerlauf genauso sparsam,
wie ein einzelner Athlon64.

Ich habe bestimmt nicht alle Vorteile aufgezählt...
Welches sind denn die Nachteile?
Der Preis? Das man auf nen aktuelleren Kernel für Suse9.3 warten muß?

Gruß
Michael

< Previous Next >