Mailinglist Archive: opensuse-de (6807 mails)

< Previous Next >
Re: TOFU und sonstige Regeln
  • From: Thorsten Haude <linux@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 16 Jan 2003 01:29:19 +0100
  • Message-id: <20030116002919.GL1665@eumel.yoo.local>
Moin,

* Bernd Brodesser <B.Brodesser@xxxxxxxxxxx> [2003-01-16 00:58]:
* Thorsten Haude schrieb am 15.Jan.2003:
* Christoph Maurer <christoph-maurer@xxxxxx> [2003-01-15 08:07]:
* am 15. Jan. 2003 postete Ralf Hertsch:
Ahja, dann haue ich hier künftig TOFU rein wie ich will, weil ich es
für sinnvoll halte. Naja, den kausalen Zusammenhang werde ich auch
noch irgendwie hinbekommen. Ach ja: ich bin Newbie und weiß es nicht
besser, deshalb ist mir alles erlaubt - jegliche Kritik wird an mir
abperlen....

[x] Ich finde Ralfs Einwand zwar scharf vorgetragen, aber
berechtigt.

Ich hoffe mal, nur den ersten Teil.

Klar kann er das, der Unterschied ist aus meiner Sicht, daß es einige
gute Gründe gibt, Mails zu signieren, aber keinen einzigen für Tofu.

Ich verstehe Ralf nicht so, als daß er TOFU haben möchte. Sein
Einwand ist der, daß wenn Du meinst Dich mit pgp nicht an die noch
existierende Etikette halten zu müssen, aus welchem Grund auch
immer, so kann der nächste auch mit gleichen Recht sich nicht an die
TOFU-Regeln halten. Entweder die Etikette ist verbindlich für alle,
oder für keinen.

Die Etikette kann nicht verbindlich sein. Ich habe schon geschreiben,
daß ich mich an Regeln halte, die ich für vernünftig halte, nicht an
die Etikette.

Sobald mir Ralf also erklärt hat, warum Tofu vernünftig ist, habe ich
keine Einwände mehr, egal was die Etikette sagt. Du wirst zB. nicht
finden, daß ich mich über Pseudonyme aufgeregt habe, die stören mich
nämlich überhaupt nicht.


Nun ja, ich weiß ja, daß pgp in der Diskusion steht und TOFU
sicherlich nicht. Aber für einen aufmerksamen Leser, ohne
Hintergrundkentnisse der Etikettenliste drängt sich ein ungutes
Gefühl auf.

Das verstehe ich nicht so ganz. Entweder beruft er sich auf die
Etikette, dann kommt Tofu nicht in Frage, oder er möchte klären, wie
man Mails schreiben sollte, dann gibt es keine Widersprüche. Nochmal:
Ich habe mich IIRC niemals auf die Etikette bezogen, wenn ich an einer
Mail 'rumgenörgelt habe.


Thorsten
--
Alles ist richtig, auch das Gegenteil.
- Kurt Tucholsky
< Previous Next >