Mailinglist Archive: opensuse-de (4451 mails)

< Previous Next >
Re: Suse 6.4 ist o.k.
  • From: pthomas@xxxxxxx (Philipp Thomas)
  • Date: Sat Apr 15 11:31:33 2000
  • Message-id: <20000415133133.C6190@xxxxxxxxxxxxxxxx>



* Ekkard Gerlach (egerlach@xxxxxxxxxxx) [20000414 10:27]:

Woche: die Installation mit Yast1 schein nur dann
Ärger mit der Formatierung von Partitionen zu
machen, wenn bei der ersten Auswahl der root-Partition
nicht gleichzeitig (zumindest ?) eine weitere Partition z.B.
für /boot gewählt wird. Yast nimmt sonst die letzte
Partition der aktuellen Festplatte und will sie unbedingt
formatieren - auch wenn dann nachträglich (d.h.
durch Abbruch und zurück zur Partitionierung)
eine zweite Partition z.B. für /boot gewählt
wird. Dann hilft nur noch Yast-Neustart.

Hast Du das auch mal an feedback@xxxxxxx geschickt? Solche Rückmeldungen
sind wichtig für uns. Wir testen zwar ausgiebig, aber nicht alle
Kombinationen werden berücksichtigt.

Philipp


--
Philipp Thomas <pthomas@xxxxxxx>
Development, SuSE GmbH, Schanzaecker Str. 10, D-90443 Nuremberg, Germany

#define NINODE 50 /* number of in core inodes */
#define NPROC 30 /* max number of processes */
-- Version 7 UNIX fuer PDP 11, /usr/include/sys/param.h

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References