Mailinglist Archive: opensuse-security (394 mails)

< Previous Next >
tc-traffic shaping
  • From: Markus Feilner <lists@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 5 Dec 2003 17:35:27 +0100
  • Message-id: <200312051735.27479.lists@xxxxxxxxxxxxxx>
Hallo liste,
ich suche eine gute Doku zu tc und dem thema traffic shaping - als buch
oder online, oder auch einfach hilfe von spezialisten ;-)
Ich möchte bei einer ipsec-VPN-Verbindung die Druckjobs in der Priorität
"benachteiligen" gegenüber den Datenbankanfragen.
Das lartc-howto und http://www.knowplace.org/shaper/examples.html#ohmy
gehen ja meistens nur in die richtung eines deckels, eines limits.
Ich möchte einfach zwei klassen definieren, von denen eine bevorzugt
behandelt wird.
so weit ich das verstanden habe, funzt das folgendermassen:

1) tc - root handle anlegen
"qdisc add dev eth0 root handle 1: prio"
2) tc classes anlegen.
Das muß wohl irgendwie mit einer syntax a la
tc class add dev eth0 parent 1:1 classid 1:10 ... prio
... und bei der Stelle mit den drei Punkten haperts...
Wie lege ich zwei Klassen an, die unterschiedliche Prioritäten
zugewiesen bekommen???

3) tc filter definieren, damit die richtigen pakete in die richtigen
klassen einsortiert werden.
"tc filter add dev eth0 protocol ip parent 1:0 prio 1 u32\
match ip dport 9100 0xfffe flowid 1:10"
würde dann doch alle Pakete für die Drucker in die Klasse 1:10
"einweisen", oder?

So weit richtig?
Danke!
--
Mit freundlichen Grüßen
Markus Feilner
--
Linux Solutions, Training, Seminare und Workshops - auch Inhouse
Feilner IT Linux & GIS Erlangerstr. 2 93059 Regensburg
fon: +49 941 70 65 23 - mobil: +49 170 302 709 2
web: http://feilner-it.net mail: mfeilner@xxxxxxxxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups