Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (86 mails)

< Previous Next >
Re: RPM Variable setzen
  • From: Stefan Hundhammer <sh@xxxxxxx>
  • Date: Tue, 15 Feb 2005 14:36:56 +0100
  • Message-id: <200502151436.56619.sh@xxxxxxx>
On Tuesday 15 February 2005 14:06, Bernhard Walle wrote:
> Das geht, indem man eine (bzw. zwei) Dateien mit ins RPM packt, die nach
> /etc/profile.d installiert werden. Schau dir mal das mc-Paket an:
>
>  $ rpm -ql mc | grep profile.d
>  $ cat mc.sh
>  alias mc='. /usr/share/mc/bin/mc-wrapper.sh'

Man muß dann allerdings auch aufpassen, unter genau welchen Umständen diese
Variablen gesetzt sind - ob sie z.B. auch bei nicht-interaktiven Shells
gesetzt sind, ob alle zu benutzenden Shells das auch verwenden und so weiter.


CU
--
Stefan Hundhammer <sh@xxxxxxx> Penguin by conviction.
YaST2 Development
SUSE Linux Products GmbH
Nuernberg, Germany

< Previous Next >