Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (86 mails)

< Previous Next >
Re: Java: array in datei speichern
  • From: Michael Armbrecht <marmbrecht@xxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 26 Feb 2005 00:03:11 +0000
  • Message-id: <200502260003.11661.marmbrecht@xxxxxxxxxx>
Am Freitag, 25. Februar 2005 23:53 schrieb Manuel P:
> Hallo Liste!
>
> Wie speichere ich einen Array in einer Datei? Wie ich einzelne Werte in
> einer Datei speichere
> weis ich - genug bei google gefunden.
> Wie aber schaffe ich es, dass ich einen Array so in eine Datei schreibe,
> ihn wieder einzulesen?

Wenn Du die Werte des Array in einen String in eine Datei schreibst und ein(e)
geeignete(s) Zeichen(folge) als Feldtrenner verwendest, kannst Du die Datei
wieder in einen String einlesen und dann den StringTokenizer verwenden, um
den String wieder in einzelne Werte für das Array aufzuspalten.

http://java.sun.com/j2se/1.5.0/docs/api/java/util/StringTokenizer.html

Michael

--
You can tell how far we have to go, when FORTRAN is the language of
supercomputers.
-- Steven Feiner

< Previous Next >
References