Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (554 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] powersave daemon lässt sich nicht starten
  • From: Stefan Behlert <behlert@xxxxxxx>
  • Date: Wed, 5 May 2004 17:07:26 +0200
  • Message-id: <20040505150726.GO12556@xxxxxxx>
Moin,

On May 05, 04 16:55:08 +0200, Arne Biastoch wrote:
> danke, wieder einen Schritt weiter.
> Das tg3 hatte verhindert, dass der Rechner in den suspend-to-disk geht.
> Das funktioniert jetzt....
> ...nur wacht er nicht wieder auf!

Hm, schick doch mal die von mir erwähnten Dateien:
/var/log/swsusp.log und /var/lib/swsusp-state
Evtl. reicht das schon, um den Fehler zu finden.
(Triviale Frage: DAs *-agp-Modul [welches auch immer deien Maschine
benutzt, vermutlich intel-agü] steht in /etc/hotplug/blacklist ?)


> Ein Rebooten ergibt wieder den Textbildschirm, der danach aber abbricht
> und erneut bootet. Erst wenn man den entsprechenden Grub-Eintrag mit
> "noresume" aufruft, kann man wieder (regulaer) booten.

Klingt nach geladenem agp-Modul.

>
> Das muss ich wohl erst einmal ein paar wohldefinierte Tests mit
> anschliessender Analyse der /var/log/messages bzw. boot.msg machen??

Die genannten Dateien angucken sollte reichen.

ciao,
Stefan
> -Arne
--
Stefan Behlert

< Previous Next >
Follow Ups