Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (414 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] acer travelmate660 - grafikchip intel i855 - Probleme mit Auflösung
  • From: Markus Feilner <lists@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 2 Jan 2004 04:04:33 +0100
  • Message-id: <200401020404.33849.lists@xxxxxxxxxxxxxx>
Am Mittwoch, 31. Dezember 2003 22:34 schrieb Markus Feilner:
> Am Mittwoch, 31. Dezember 2003 16:41 schrieb Michael Eschweiler:
> > Hallo,
> >
> > ich habe auch einen Acer Travelmate 661, habe aber auf die Anfrage
> > von Markus Fellner nichts geschrieben, da es ja im Grunde nichts
> > neues gibt und er zu xig nichts wissen wollte.
>
> Langsam wird das wohl doch interessant ...
>
> > Wegen des BIOS-Bugs
> > hatte ich schon vor einiger Zeit an Acer geschrieben, aber nur eine
> > Standard-Antwort bekommen. Das BIOS-Update habe ich auch schon vor
> > einiger Zeit durchgeführt und es hat nichts gebracht.
>
> gut zu wissen...
>
> > Da aber nun Martin Röhricht doch was zu xig schrieb, und es
> > vielleicht die eine oder den anderen interessieren mag, hier nun
> > meine Erfahrungen mit dem Display dieses Notebooks:
> > Ich habe auch zunächst mit der Auflösung 1280x1024 gearbeitet und
> > eigentlich war das bis auf den 'Trauerrand' ganz akzeptabel. D.h.
> > die
>
> Den hast du ja, weil du unter windows die darstellung umgestellt
> hast, richtig? Ich erinner mich... Das heißt, dein Display läuft
> eigentlich in 1400, stellt aber nur die 1260 dar, dafür halt
> kleiner...
>
> > von anderen beobachteten Linien in einigen Bildschirmbereichen
> > konnte ich nicht beobachten. Etwas störend war allerdings die
> > Tatsache, daß bei einem zusätzlich angeschlossenen Beamer die
> > Möglichkeit fehlte, zwischen diesem und dem Laptop-Bildschirm
> > hin-und herzuschalten (nur der Beamer lief).
>
> Korrekt, auch das ist schade.
>
> > Ich habe dann irgendwann auch mal die xig-Treiber
> > installiert; Silber und Platin, weil mich auch die
> > Video-Unterstützung (für xine o.ä.) interessierte. Ich hatte
> > zunächst erhebliche Probleme, d.h. mehrere Abstürze beim Hin- und
> > Herschalten zwischen (Text-)Konsole und grafischer Oberfläche. Bei
> > dieser Gelegenheit stellte sich dann auch heraus, daß die Warnung
> > von SuSE, der bei SuSE 9.0 standardmäßig installierte Kernel
> > (2.4.21-99) führe u.U. auf ReiserFS-Partitionen bei
> > Wiederherstellungsversuchen zu Datenverlusten, durchaus
> > ernstzunehmen ist. Aber das ist eine andere Geschichte... Vom
> > Xig-Support habe ich übrigens zu allen Fragen und Problemen
> > umgehend und ausführlich Hilfestellung bekommen. Außerdem wurde mir
> > angesichts meiner Probleme eine bis 06.01.04 begrenzte 'extended
> > testing license' angeboten, so daß die Grafik nicht mehr nach 20
> > Minuten abschaltet.
> > Mit Xig-Unterstützung geht jetzt auch die Umschaltung zwischen
> > Laptop-Bildschirm und einem externen Bildschirm o.ä. Laut FAQ-Liste
> > sollte auch die Unterstützung des TV-Anschlusses klappen; das
> > konnte ich aber noch nicht ausprobieren.
> >
> > Gruß
> > Michael
>
> OK. Das TV-Out macht das letzte Argument aus. Die Tage probier ich
> Xig und mailde mich.
> Vielen Dank allen, die mir geholfen haben!
>
> > Am Mittwoch, 31. Dezember 2003 09:47 schrieb Martin Röhricht:
> > > On 30.12.2003 20:06 Markus Feilner wrote:
> > > > (Ich habe gerade die Quellen von Xfree 4.3.99.902 gezogen, mal
> > > > schauen, ob damit was besser ist, aber ich denke der Aufwand
> > > > ist doch recht heftig ...)
> > >
> > > Das ist wohl wahr. Steht denn irgendwas im Changelog bezüglich
> > > des Intel Chipsatzes?
> > >
> > > > Wie schaut das aus bei Xig - gibts da keine Möglichkeit, das
> > > > Scrollen mit dem Touchpad hinzukriegen - das wär schon
> > > > schade...ich hab mich daran gewöhnt...
> > >
> > > Soweit bin ich noch nicht gekommen. Wir waren jetzt erstmal froh,
> > > dass die Auflösung korrekt dargestellt wird. Der nächste Schritt
> > > wird sein, das Touchpad auch neben der Maus in Gang zu bringen,
> > > was mir unter XFree an diesem Laptop unter allen Verrenkungen
> > > nicht gelingen wollte (entweder oder hieß es da).
> > > Aber die Zeit bei uns ist gerade auch sehr knapp.
> > >
> > > >> Trotzdem wünschte ich mir den
> > > >> Grafikchipsatz von XFree86 unterstützt und die Doku von Intel
> > > >> offengelegt.
> > > >
> > > > JA!!! Liest hier keiner von Intel mit? Zefix!
> > >
> > > Das finde ich ehrlich gesagt auch unerhört. Intel ist doch auch
> > > ein Linux-Unterstützer. In meinen Augen wäre es mehr wert, die
> > > Dokumentationen offenzulegen (gerade auch bzgl. Centrino WLAN),
> > > als Geld fließen zu lassen.
> > >
> > > Martin
>
> --
> Mit freundlichen Grüßen
> Markus Feilner
> --
> Linux Solutions, Training, Seminare und Workshops - auch Inhouse
> Feilner IT Linux & GIS Erlangerstr. 2 93059 Regensburg
> fon: +49 941 70 65 23 - mobil: +49 170 302 709 2
> web: http://feilner-it.net mail: mfeilner@xxxxxxxxxxxxxx



Also ich habe jetzt mal die Demos von xig getested und bin begeistert.
Voll und ganz. nur was die Stabilität angeht, kann ich noch nichts
sagen.
Aber bis jetzt sehr empfehlenswert - !!!



--
Mit freundlichen Grüßen
Markus Feilner
--
Linux Solutions, Training, Seminare und Workshops - auch Inhouse
Feilner IT Linux & GIS Erlangerstr. 2 93059 Regensburg
fon: +49 941 70 65 23 - mobil: +49 170 302 709 2
web: http://feilner-it.net mail: mfeilner@xxxxxxxxxxxxxx


< Previous Next >
This Thread
  • No further messages