Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (414 mails)

< Previous Next >
USB WLAN Stick
  • From: Torsten Foertsch <torsten.foertsch@xxxxxxx>
  • Date: Sun, 11 Jan 2004 19:33:35 +0100
  • Message-id: <200401111933.41227.torsten.foertsch@xxxxxxx>
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Hallo,

ich habe neulich einen USB WLAN Stick erstanden. Auf der Packung steht, der
Treiber würde auch Linux unterstützen. Beim Anstecken an den Rechner
erscheint allerdings lapidar im /var/log/messages:

Jan 11 18:26:22 opi kernel: hub.c: new USB device 00:1d.0-2, assigned address
2
Jan 11 18:26:22 opi kernel: usb-uhci.c: interrupt, status 3, frame# 829
Jan 11 18:26:22 opi kernel: usb.c: USB device not accepting new address=2
(error=-75)
Jan 11 18:26:26 opi kernel: hub.c: Cannot enable port 2 of hub 1, disabling
port.
Jan 11 18:26:26 opi kernel: hub.c: Maybe the USB cable is bad?


Mein Kernel ist noch ein älterer 2.4.21.

Auf dem Stick / Verpackung steht "OKeynet Wireless USB Stick" / WUB-1600. Ich
denke, das unter

http://www.cellvision.de/en/products/prod-main.asp?prod=WUB%2D1600

beschriebene Teil ist zu meinem baugleich. Zumindest ist das Installations-
und Konfigurationsprogramm unter Windows 2000 das gleiche.

Erstaunlicherweise funktioniert das Ding unter Windows.

Googlen ergab eigentlich gar keinen Hinweis, was in dem Teil wirklich drin
ist.

Hat vielleicht jemand ein solches Ding schon unter Linux zum Laufen gebracht?
Oder sollte ich es besser zurück geben? Ich finde, es ist schon ein starkes
Stück, auf die Packung draufzuschreiben "unterstützt Linux", aber es
funktioniert nicht auf Anhieb und auf der CD findet sich auch nicht einmal
das Wort Linux.

Danke,
Torsten
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.0.7 (GNU/Linux)

iD8DBQFAAZcFwicyCTir8T4RApgTAKC+x0nfATzzlPrOJ42aXEeUF/d6/gCdFTmX
uNr6mSFlVAIin27P8dXKgkE=
=E2QS
-----END PGP SIGNATURE-----

< Previous Next >
This Thread
  • No further messages